Startseite

Blühpatenschaft Hof Sibberns

Gemeinsam unsere Region aufblühen lassen!


Was haben wir vor?

Für die Schaffung der Blühwiesen und Schutzzonen verzichtet der Hof Sibberns auf der vorgesehenen Fläche auf den Anbau und die Ernte von Mais, Getreide und Gras, welche normalerweise für die Futterversorgung der Kuhherde benötigt wird. Deshalb brauchen wir Ihre Unterstützung, um die Natur und Artenvielfalt zu erhalten, weil es für uns alle essentiell ist. Werden Sie Blühpate und schützen Sie mit uns gemeinsam Wildtiere, Wildbienen und andere heimische Insekten. 

So funktioniert’s

Auf der Ackerfläche wird eine Blühmischung angesät, die über den Sommer bis in den späten Herbst eine abwechslungsreiche Blüte verspricht. Dadurch wird den Insekten von Ende Mai bis in den Oktober eine große Nahrungsquelle geboten. Auf den Flächen, auf welchen vorher Mais, Getreide oder Ackergras wuchsen, soll ab dem Sommer 2021 eine bunte Blütenpracht zu sehen sein. Dadurch wollen wir wichtige Ökosysteme für beispielsweise Bienen, Hummeln, Schmetterlinge und Käfer schaffen, die zusätzlichen Schutz und Nahrung für Vögel und Wildtiere bieten.

Die Blühwiesen sollen ab der Einsaat der Blühmischung möglichst frei von Maschinen bleiben. Die Fläche wird in dem Jahr weder gedüngt noch gespritzt. Die Blühmischung, die wir von der Firma Agravis beziehen, wurde in Zusammenarbeit mit dem Landesverband Hannoverscher Imker e. V. und dem Bieneninstitut Celle zusammengesetzt. Sie können für so viel Fläche Pate werden, wie Sie möchten. Falls die Fläche direkt am Hof auf dem Büttel beim Bienenhaus nicht ausreichen sollte, stellt der Hof weitere Flächen in der Feldmark Richtung Schottwarden zur Verfügung. Mit Ihrer Hilfe könnten wir so die Schutzzonen für Bienen und andere Insekten immer weiter ausdehnen.

Gerne können Sie Ihre Blühfläche zu jeder Zeit besuchen und bestaunen. Es ist jedoch dabei zu beachten, dass die Fläche während der Brut- und Setzzeit nicht betreten werden darf, um die Wildtiere nicht aufzuschrecken.

Rechtlicher Hinweis: Sie erwerben eine Patenschaft für eine Blühfläche für ein Jahr. Mit der Patenschaft kaufen oder pachten Sie die Fläche nicht und erwerben keinen Anspruch auf die Grundstücksfläche!


So funktioniert es im Detail:

Eine Patenschaft beginnt mit der Überweisung und gilt für das laufende Kalenderjahr. Eine Blühpatenschaft kann ab 25 m² erworben werden (1 m² kostet 1 Euro). Möchten Sie für eine größere Fläche Pate werden, erhöhen Sie den Betrag entsprechend. 

Nach dem Kauf einer Blühpatenschaft erhalten Sie von uns eine Urkunde, mit dem Nachweis Ihrer Patenschaft für die Blühwiese. Außerdem werden alle Teilnehmer des Projekts auf einem Schild an der Blühfläche und auf der Internetseite namentlich erwähnt. Falls dies nicht erwünscht ist, weisen Sie uns einfach darauf hin.